Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bares ist Wahres

Welche Vorteile hat das Bargeldzahlen für den Konsumenten? Welchen Nutzen hat er persönlich davon, welchen die Wirtschaft und welchen die Umwelt? – 79% der Österreicher meinen: Bares ist Wahres!

Immer mehr Menschen verwenden immer mehr Zeit und Geld darauf, bewusst einzukaufen und bewusst zu konsumieren. Aber auch das Bezahlen will verantwortungsbewusst gestaltet sein.

- Barzahlung gehört zu einem nachhaltigen Lebenswandel dazu

- Bei Barzahlung verwenden Sie ein regional produziertes Zahlungsmittel

- Barzahlung schont die Umwelt

- Barzahlung verhindert Steuerausfälle in Österreich

- Barzahlung klappt immer

- Barzahlung schützt die Privatsphäre

- Barzahlung ist praktisch

- Barzahlung hat keine versteckten Kosten

- Barzahlung ist sozial

- Barzahlung macht souverän

- Bargeld ist sicher

- Barzahlung vermehrt Schönes

    Logo Initiative Bargeld

Alle Informationen zum Thema Bares ist Wahres

Initiative Bares ist Wahres

Immer mehr Menschen verwenden immer mehr Zeit und Geld darauf, bewusst einzukaufen und bewusst zu konsumieren. Aber auch das Bezahlen will verantwortungsbewusst gestaltet sein.

    Bargeld

ZEHN GRÜNDE FÜR BARGELD

Bargeld ist geprägte Freiheit, heißt es. Doch Münzen und Geldscheine haben neben Zahlungs- und Recheneinheits-Funktion viele weitere Vorteile. Es gibt 10 wichtige Gründe, die für Bargeld sprechen.

    Initiative Taschengeld

Bargeld als Wertespeicher

Liquidität ist für uns alle ein wichtiges Thema. Rasch Geld zur Hand zu haben, wenn unvorhergesehene Ausgaben auf uns zu kommen, macht unseren Spielraum größer und ist ein gutes Ruhekissen.

Der Euro

Am 1. Jänner 1999 vereinbarten elf Staaten der Union eine einheitliche Geldpolitik. Bis Ende Februar 2002 löste der Euro schrittweise die nationalen Währungen ab, so auch den Österreichischen Schilling.

Der Schilling

Der Schilling war von 1924 bis 1938 und ab 1945 Zahlungsmittel in Österreich. Ende Februar 2002 wurde er vom Euro abgelöst.

Falschmünzen

Immer wieder erreichen uns Fragen zu Falschmünzen und veränderten Münzen. Wir haben für Sie die wichtigsten Antworten.

Glossar

Die Begriffe in der Münzwelt können vor allem für Neuinteressierte durchaus einmal unklar sein. In unserem Glossar finden Sie die Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen.

{{{text}}}