Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen im Münzeclub

Im MünzeClub sind alle willkommen! Egal ob hochwertige Münzen Ihre Leidenschaft sind oder einfach ein Zufall Ihr Interesse geweckt hat – hier sammeln Sie Vorteile, unabhängig von Ihren Einkäufen. Mit Ihrem Beitritt tun Sie einen großen Schritt hinein in die wunderbare Welt der Münzen, und werden Teil einer Community, die sich auf den ideellen und materiellen Wert von Münzen versteht und deren Schönheit zu genießen weiß.

Treten Sie noch heute ein – völlig kostenlos und unverbindlich – und genießen Sie die folgenden Vorteile:

Anhänger mit Glücksjeton
  • Ihr Willkommenspaket: Ein kleines feines Willkommensgeschenk, nämlich einen Schlüsselanhänger mit aktuellem Glücksjeton. Den exquisiten Folder „Sinfonie aus Silber, Gold, Platin und Leidenschaft“. Einen Folder zum Thema Gold-Depot. Sowie Abo-Formulare, für den Fall, dass Sie sich künftige Münzen früh genug sichern wollen.
  • Ihr Gratis-Abo „Die Münze“ bzw. „Die Münze Junior“: Als Mitglied des MünzeClubs erhalten Sie viermal jährlich unsere Zeitschrift „Die Münze“ und erfahren alles über die neuesten Münzen und deren Themen. Speziell für unsere jungen Münzfreunde gibt es auch viermal jährlich unsere Zeitschrift „Münze Junior“. Beide Magazine sind über den Mein-Konto-Bereich/Newsletter, Münzeclub & Zeitschriften bestellbar
  • Einladungen zu Veranstaltungen: Die Münze Österreich veranstaltet zu besonderen Anlässen, wie Neuerscheinungen, Veranstaltungen und lädt Sie exklusiv dazu ein.
  • Spezielle Angebote und Vergünstigungen: Profitieren Sie von exklusiven Rabatten auf unsere Produkte und Vergünstigungen bei Ausstellungen, Museen, Freizeitangeboten und vielem mehr.
  • Halbjahressendung: Sie haben als Clubmitglied die Wahl, sich die bestellten Produkte Ihres Abos halbjährlich in Sammelsendungen zusenden zu lassen. Dadurch sparen Sie Porto, ohne zusätzliche Kosten. Die Vorteile einer Halbjahreszustellung sind: Geringere Zustellkosten gegenüber Einzelsendungen. Zweimal pro Jahr kommen die Münzen Ihres Abos gesammelt zu Ihnen. Bequeme Zahlung der Halbjahressendung ausschließlich mittels Kreditkartenzahlung. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Die Zusendung erfolgt automatisch.
Clubkarte

——————————

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit gerne an uns: Telefonisch unter 01/717 15 oder per E-Mail an club@muenzeoesterreich.at. Oder werfen Sie einen Blick in unseren FAQ-Bereich.

„Die Münze“

Das Magazin

Ihr Informationsvorsprung ist Goldes wert – aber kostenlos!

Als Mitglied des MünzeClubs erhalten Sie viermal jährlich unsere Zeitschrift „Die Münze“.

Und damit viermal jährlich News rund um Gold, Silber und Bronze: interessante Interviews, einen Überblick über unsere Aktivitäten, alles über die neuesten Münzen – und natürlich die aktuellsten Clubangebote!

    Magazin Die Münze

Mitglied werden

Jetzt Vorteile sichern!

Als Mitglied im MünzeClub sammeln Sie nicht nur Münzen, sondern auch Vorteile. Werden Sie jetzt Mitglied – völlig kostenlos und unverbindlich.

  • Sie sind bereits in unserem Onlineshop registriert? Ändern Sie im Kundenkonto unter „Newsletter, MünzeClub & Zeitschriften“ einfach Ihren MünzeClub-Status.
  • Sie sind noch nicht registriert, dann bitte hier registrieren. Die Registrierung eröffnet Ihnen auch die Welt unseres Online-Shops.

Aktuelle Angebote für Club-Mitglieder

Besondere Veranstaltungen für Sie

Die Münze Österreich AG veranstaltet regelmäßig exklusive Events, zu denen auch Mitglieder des MünzeClubs eingeladen werden. Bitte zu den Events die Clubkarte nicht vergessen.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage von Veranstaltungen kommen kann.

 

Szilágysomlyó (Șimleu Silvaniei): der unaussprechliche Schatzfund

Die Geschichte beginnt wie ein Märchen: Im Jahr 1797 finden zwei arme Hirtenjungen in Siebenbürgen unter einem Baum Goldstücke, darunter das schwerste bis heute bekannte Medaillon der Antike. Der Fund wurde damals vom Kaiserhaus angekauft und ist heute dauerhaft im Kunsthistorischen Museum ausgestellt. Auch für die Forschung ist er ein wahrer Schatz, denn er enthält viele einzigartige Objekte, die uns manche Information über die Spätantike liefern, die uns sonst fehlen würde.

Wir laden Sie zu einem spannenden Vortrag in das Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums in Wien ein.

Donnerstag, 17. Februar 2022, 17:00 Uhr
Kunsthistorisches Museum Wien, Österreich

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Schatzfund“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 28. Jänner 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Medaillon nach dem Vorbild des Valens nach 375–378 n. Chr., Foto: © Münzkabinett, KHM

Medaillon nach dem Vorbild des Valens nach 375–378 n. Chr., Foto: © Münzkabinett, KHM

Kinosaurier im Naturhistorischen Museum Wien 

Dinosaurier sind seit 66 Millionen Jahren ausgestorben, und doch „wissen“ wir alle, wie diese Urzeitriesen ausgesehen haben! Aber wie sind die Bilder in unseren Köpfen entstanden? Filme wie „Jurassic Park“, „King Kong“ und „In einem Land vor unserer Zeit“ haben unsere Vorstellung von Dinosauriern geprägt. Entsprechen sie dem Stand der Forschung? Und wie haben sie sich im Laufe der Zeit verändert?

Die Ausstellung beantwortet diese Fragen in einer Reise durch die Filmgeschichte – von den ersten plumpen Modellen des 19. Jahrhunderts bis zu den agilen, computeranimierten Dinos des modernen Kinos. Zwischen Skeletten und lebensgroßen Modellen werden die großen Wendepunkte in der wissenschaftlichen Rekonstruktion der Dinos und die rasch fortschreitende Entwicklung der Tricktechnik durch zahlreiche Filmsequenzen, Plakate und Werke der Paläo-Art veranschaulicht.

Mit dem MünzeClub werfen Sie und eine Begleitperson einen Blick hinter die Kulissen der Geologische-paläontologischen Abteilung des Kunsthistorischen Museum Wien und erleben die Sonderausstellung „Kinosaurier“ aus einzigartiger Perspektive.

Zusätzlich verlosen wir 50x2 Eintrittskarten für Ihren individuellen Besuch der naturkundlichen Sammlung am Ring. 

Zwei Termine zur Auswahl:
Freitag, 25. Februar 2022, 16:30 Uhr
Freitag, 18. März 2022, 16:30 Uhr
Naturhistorisches Museum Wien, Maria Theresien-Platz, 1010 Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Kinosaurier“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets und der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Sammlung des Naturhistorischen Museum Wien

Sammlung des Naturhistorischen Museum Wien, Foto: © NHM

Die Waldohreule

Sie zählt zu den häufigsten Eulen Mitteleuropas und doch ist sie gar nicht so leicht zu entdecken. In der kalten Jahreszeit aber trifft man sie vermehrt auch in den Siedlungsgebieten des Seewinkels an. Wer hier mit offenen Augen durch Straßen, Parkanlagen und Friedhöfe spaziert, entdeckt sicherlich den ein oder anderen Schlafbaum dieser Eulenart. Unsere RangerInnen führen Sie aber nicht nur zur Waldohreule selbst – die unverdaulichen Nahrungsreste, als Speiballen wieder hervorgewürgt, liefern Auskunft über im Gebiet vorkommende Kleinsäuger.

Begeben Sie sich mit der Münze Österreich und dem Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Eulen. 

Zwei Termine stehen zur Auswahl:
Samstag, 12. Februar 2022, 14 Uhr
Samstag, 26. Februar 2022, 14 Uhr

Nationalpark Neusiedlersee,
Nationalparkzentrum, Hauswiese, 7142 Illmitz

Selbstanreise, Outdoor-Wanderung, ca. 3 Stunden

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Illmitz“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 28. Jänner 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Waldohreule Archiv NP Neusiedlersee Frank Wengerodt

Foto: © Waldohreule Archiv NP Neusiedlersee Frank Wengerodt

Die Welt entdecken, wie sie vor Millionen von Jahren aussah: In der Saurierhalle findet man Lebewesen, die vor Abermillionen von Jahren unsere Erde bevölkerten. Im gesamten Erdmittelalter, von Trias über Jura zur Kreide, waren die Saurier DIE dominierende Tiergruppe. Hier zeigen sie sich als kostbare Originalversteinerungen, hochwertige Original-Abgüsse oder, am Beispiel des Allosaurus, in Form einer beweglichen und brüllenden Nachbildung.

Auch zu sehen: das größte vollständig erhaltene Skelett eines Löffelschnabelsauriers, Originalversteinerungen von Fischsauriern – eine der wertvollsten ist das Skelett eines weiblichen Tieres mit zwei fast geburtsreifen Embryonen im Leib – oder der Mastodonsaurus, das größte Amphib aller Zeiten. Und natürlich darf auch der populärste aller Saurier nicht fehlen: Tyrannosaurus rex, zu sehen als Originalabguss eines von weltweit drei Schädelfunden.

Erleben Sie mit der Münze Österreich eine exklusive Führung durch die Welt der Urzeitwesen.

Samstag, 12. März 2022, 13:00 Uhr
Haus der Natur, Museumsplatz 5, 5020 Salzburg

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Salzburg“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Saurierhalle, Foto: © HdN / Simmerstatter

Saurierhalle, Foto: © HdN / Simmerstatter

Das Kunsthistorische Museum in Wien 

Das Kunsthistorische Museum (KHM) ist ein Kunstmuseum in der österreichischen Hauptstadt Wien. Es zählt zu den größten und bedeutendsten Museen der Welt. Das Kunsthistorische Museum gehört zu den bedeutendsten historistischen Großgebäuden der Ringstraßenzeit. Zusammen mit dem Gebäude des Naturhistorischen Museums bilden sie ein Ensembledenkmal, das auch zum Weltkulturerbe Historisches Zentrum von Wien gehört.

Für die umfangreichen Sammlungen des Kaiserhauses wurde das Kunsthistorische Museum nahe der Hofburg erbaut. Mit seiner Kollektion bedeutender Werke und der weltgrößten Bruegel-Sammlung zählt es heute zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt.Zahlreiche Hauptwerke der abendländischen Kunst, darunter Raffaels „Madonna im Grünen“, Vermeers „Malkunst“, die Infantinnen-Bilder von Velazquez, Meisterwerke von Rubens, Rembrandt, Dürer, Tizian und Tintoretto beherbergt die Gemäldegalerie. Die Antiken- und Ägyptisch-orientalischen Sammlung fasziniert mit Schätzen rätselhafter Kulturen vergangener Zeiten.

Gewinnen Sie 100x2 Tickets für Ihren individuellen Besuch.

Kunsthistorisches Museum Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „KHM“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

 

    Kunsthistorisches Museum (KHM)

Foto: © KHM Museumsverband

World Money Fair Berlin

28. bis 30. Jänner 2022

Genießen Sie das vielfältige Messeangebot sowie den Austausch mit Experten und Sammlerfreunden auf der World Money Fair in Berlin. Von 28. bis 30. Jänner 2022 erwartet Sie ein numismatisches Wochenende der Extraklasse mit zahlreichen Highlights, wie der Erstausgabe von Sonder- und Gedenkmünzen, zahlreichen Gewinnspielen und Aktionen. Besuchen Sie uns an unserem Stand. Wir freuen uns, wenn Sie auch 2020 auf der World Money Fair wieder dabei sind.

Mitglieder im MünzeClub erhalten mit Vorlage der Clubkarte den ermäßigten Eintrittspreis.

Veranstaltungsort:  
Estrel Convention Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Deutschland

www.worldmoneyfair.de

——————————

   

    Logo World Money Fair

Museum am Löwentor

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart verfügt über zwei Ausstellungsgebäude. Beide liegen im Rosensteinpark, dessen besondere landschaftliche Schönheit zu einem Spaziergang einlädt. In einer Viertelstunde kommen Sie bequem vom Museum am Löwentor zum Schloss Rosenstein. Wenn Sie sich besonders für die Tiere der Urzeit von den Sauriern bis zum Mammut begeistern, starten Sie im Museum am Löwentor. Wenn Sie sich mehr für die heutige Tierwelt und ihre Lebensräume interessieren, beginnen Sie im Schloss Rosenstein. 

Beide Ausstellungen bieten Ihnen einzigartige originale Exponate und spektakuläre Modelle in einer ansprechenden Inszenierung.

Begeben Sie sich mit dem MünzeClub auf eine (fast) lückenlose Zeitreise durch 250 Millionen Jahre südwestdeutsche Erdgeschichte und gewinnen Sie 50x2 Eintritte in das Naturkundemuseum Stuttgart.

Museum am Löwentor, Nordbahnhofstraße, 70191 Stuttgart, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Löwentor“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Foto: © Museum am Löwentor

Foto: © Museum am Löwentor

Rosarium Gruber

Seit dem Jahr 2000 hat sich das Rosarium Gruber der Königin der Blumen verschrieben: der Rose. Gemeinsam mit der ältesten Rosenschule Deutschlands, dem Rosenhof Schultheis, wurde eine Sammlung von über 400 Rosen in Form eines barocken Rabattengartens angelegt. Seit 2017 befinden sich im Zentrum des außergewöhnlichen Rosengartens große Staudenbeete. Eine Einfassung aus Salbei unterstreicht das Bestreben eines fast ganzjährigen Blütenmeers. 

Nicht nur für Menschen, auch für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge ist es ein Paradies; eine Wohltat für die Augen und die Seele.

Genießen Sie mit dem MünzeClub eine Führung durch dieses Kleinod der Rosen und lassen Sie sich von ihrer Schönheit in den Bann ziehen. 

Zwei Termine stehen zur Auswahl:    
Samstag, 11. Juni 2022, 18:00 Uhr
Samstag, 18. Juni 2022, 18:00 Uhr

Rosarium Gruber, Trattwörth 3, 4070 Fraham, Österreich, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Rosarium Gruber“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

Foto: © Rosarium Gruber

Schaugarten Huber

Dieser idyllisch gelegene Rosenschaugarten umfasst eine Fläche von 8.000 m² und ist eine wahre Augenweide, vor allem von Anfang Juni bis zum Ende des Sommers. In dieser Zeit stehen die Rosen in voller Blüte und überzeugen mit den unterschiedlichsten Farben und ihrem einmaligen Duft. Eine Erfahrung für alle Sinne, die zum Verweilen in dieser blühenden Oase einlädt.

Mit dem MünzeClub nehmen Sie an einer exklusiven Führung durch den Schaugarten teil und bekommen Hintergrundinformationen über Rosen und alles, was damit zusammenhängt.

18. Juni 2022
Rosen- und Pflanzencenter, Rotenbühlstraße 8, 5605 Dottikon, Schweiz, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Schaugarten Huber“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

Foto: © Richard Huber AG

Besondere Angebote für Sie

Hier finden Sie unsere besonderen Angebote für Sie. Sammeln Sie vergünstigt unvergessliche Impressionen in Museen und Ausstellungen. Für Erholungssuchende gibt es eine Therme im Angebot. Besuchen Sie uns regelmäßig. Wir erneuern und erweitern laufend die Vergünstigungen.

Bitte die Clubkarte nicht vergessen. Die Ermäßigung erhalten Sie bei folgenden Partnern direkt vor Ort!

 

Das kleine Ich bin ich

Auf der bunten Blumenwiese geht ein kleines Tier spazieren. Es fühlt sich mit vielen anderen Tieren verwandt – obwohl es keinem ganz gleicht. Es ist kein Pferd, keine Kuh, kein Vogel, kein Nilpferd – und langsam beginnt es an sich zu zweifeln. Aber dann erkennt das kleine Tier: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich. Mit seinen bunten Bildern und seinen einfachen Reimen hat dieser Bilderbuchklassiker auch vierzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung nichts an Liebenswürdigkeit und Reiz verloren.

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern..

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Ichbinich“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

Atemberaubende Fotos

Kraftvoll und ästhetisch: seit jeher wird der Tiger zugleich bewundert und gefürchtet. Doch was verbirgt sich hinter dieser einzigartigen Großkatze? Mit faszinierenden Fotografien gewährt dieses Buch Einblicke in das Leben der Tiger. Vom Sozialverhalten der Tiere über deren Jagdtechniken bis hin zur Aufzucht ihrer Jungen hält es spannende und wissenswerte Informationen bereit. Eine Liebeserklärung an den Tiger und ein Plädoyer für den Erhalt ihrer Lebensräume!

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Tiger“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Tiger

Gebrauchsanweisung für den Wald

Die Wälder sind sein berufliches Zuhause, und die Arbeit mit Bäumen ist sein Leben. Bei geführten Waldwanderungen gibt der passionierte Förster und Autor Peter Wohlleben sein enormes Wissen über Bäume weiter. Seine Gebrauchsanweisung ist eine ebenso handfeste wie stimmungsvolle Entdeckungstour. Wie Sie Tierspuren richtig lesen - und die besten Zeiten und Plätze, an denen man Wild beobachten kann. Wie Sie sich am natürlichsten gegen Mücken, Waldameisen und Zecken schützen. Was man mit Kindern erlebt und was bei einer Nacht allein im Wald. Wie ein Waldspaziergang im Frühjahr, im Sommer, im Herbst und im Winter zu einer besonderen Erfahrung wird.

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Wald“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Buchcover Wald

Trau dich schüchterner Tiger

Ruhig und unauffällig, das ist der kleine Tigermax. Unsichtbar schleicht er durch den Dschungel. Die Welt ist bunt und voller Abenteuer, nur nicht für den schüchternen Tiger. Dies ändert sich, als er eines Tages auf einen schrillen, cleveren Tukan trifft. Der laute Vogel zeigt ihm, wie schön es ist, aus sich herauszukommen und wie toll es ist, die anderen Tiere kennenzulernen.

Begleite beide bei ihrem Abenteuer und tauche in die farbenfrohe Welt des Dschungels mit ihren zahlreichen Bewohnern ein. Ein farbenfrohes Bilderbuch mit tollen Mitmachaktionen, um aus sich herauszukommen. Geeignet ab 3 Jahren für Mädchen und Jungen. Mit tollen Tipps, um die Schüchternheit zu überwinden und Freundschaften zu schließen, welche in einer lustigen und kindgerechten Geschichte erzählt werden.

Dieses Buch eignet ebenso als Gutenachtgeschichte sowie auch für Erstleser.

Gewinnen Sie eines von hundert Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Trau dich“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Trau dich

Stell dir vor...

Wie sieht der Tagesablauf eines Fuchses aus? Was macht das Reh im Winter? Und was ist das Lieblingsessen eines Wildschweins? Diese und weitere spannende Fragen werden in dem Buch Stell dir vor, du wärst ein Tier im Wald beantwortet. Auf 64 Seiten werden 19 Tiere vorgestellt und laden Kinder ab 5 Jahren dazu ein, die Welt aus der Sicht der Tiere zu erleben. Wie in einem Rollenspiel entdecken die Tierfreunde den Alltag ihrer Lieblingswaldbewohner und lernen sie so von einer ganz anderen Seite kennen. Leicht und emotional erzählt Autorin Bärbel Oftring in der Du-Perspektive wie es wäre, ein Tier zu sein.

Gewinnen Sie eines von hundert Büchern.

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Tier im Wald“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Tier im Wald

Geldmuseum Xanten

Währung gestern, heute, morgen.

Seit 2016 hat das interaktive Museum rund ums Geld seine Türen geöffnet. Mitten im Fischerdorf Xanten-Wardt, umgeben von Obstwiesen und grasenden Kühen zeigt es in fünf Themen-Räumen die fast 4000jährige Kulturgeschichte des Geldes. Was ist eigentlich Geld? Der griechische Philosoph Plato (427 - 348 v. Chr.) schreibt: „Geld ist ein verabredetes Zeichen, Übereinkunft in vielerlei Gestalt“.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot unbegrenzt gültig!

www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

 

    © Geldmuseum Xanten

© Geldmuseum Xanten

SINN (ER)LEBEN IN WIEN-ALSERGRUND

Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN im 9. Wiener Gemeindebezirk wurde 2004 als Zentrum für Sinn- und Existenzfragen gegründet. Es handelt sich um eine gemeinnützige Bildungseinrichtung mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, welche die sinnorientierte Lehre Frankls – die Logotherapie und Existenzanalyse - einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Aufgabe des Zentrums ist es, dem Sinnlosigkeitsgefühl der heutigen Gesellschaft etwas entgegenzusetzen und Möglichkeiten der SINN-vollen Lebensgestaltung aufzuzeigen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte Vergünstigungen bei Vorträgen und Veranstaltungen.
Vorträge: € 7,00 statt € 9,00
Impuls-Abende: € 11,00 statt € 13,00
Workshops: € 2,00 Ermäßigung

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068
office@franklzentrum.org, www.franklzentrum.org

Angebot unbegrenzt gültig!

——————————

 

    Viktor Frankl Zentrum

© Pepe-Train-Art (7)

Museum Münze Hall

Das Museum der Münze Hall fasziniert seine Besucher mit zahlreichen Details zur Prägung von Münzen und den dazugehörigen mächtigen Maschinen. Glanzstück des Museums ist der Nachbau der ersten Münzprägemaschine, die im Mittalter als technische Sensation galt und täglich rund 4.000 Münzen prägte. Heute begeistert die kolossale Walzenprägemaschine mit einer Länge von acht Metern an genau derselben Stelle, an der man schon die Maschinen im 16. Jahrhundert vorfand. Anhand moderner Audio-Guides führt Münzmeister Franz die Besucher durch das Museum und berichtet dabei über die Anfänge des Dollars, Geheimnisse bedeutender Münze und mächtiger Münzherren. Die Audio-Guides sind in sieben Sprachen sowie einer speziellen und unterhaltsamen Version für Kinder erhältlich.

MünzeClub-Mitglieder erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot gültig bis 31.12.2023!

www.muenze-hall.at

——————————

 

    Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Besondere Veranstaltungen für Sie

Die Münze Österreich AG veranstaltet regelmäßig exklusive Events, zu denen auch Mitglieder des MünzeClubs eingeladen werden. Bitte zu den Events die Clubkarte nicht vergessen.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage von Veranstaltungen kommen kann.

 

Szilágysomlyó (Șimleu Silvaniei): der unaussprechliche Schatzfund

Die Geschichte beginnt wie ein Märchen: Im Jahr 1797 finden zwei arme Hirtenjungen in Siebenbürgen unter einem Baum Goldstücke, darunter das schwerste bis heute bekannte Medaillon der Antike. Der Fund wurde damals vom Kaiserhaus angekauft und ist heute dauerhaft im Kunsthistorischen Museum ausgestellt. Auch für die Forschung ist er ein wahrer Schatz, denn er enthält viele einzigartige Objekte, die uns manche Information über die Spätantike liefern, die uns sonst fehlen würde.

Wir laden Sie zu einem spannenden Vortrag in das Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums in Wien ein.

Donnerstag, 17. Februar 2022, 17:00 Uhr
Kunsthistorisches Museum Wien, Österreich

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Schatzfund“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 28. Jänner 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Medaillon nach dem Vorbild des Valens nach 375–378 n. Chr., Foto: © Münzkabinett, KHM

Medaillon nach dem Vorbild des Valens nach 375–378 n. Chr., Foto: © Münzkabinett, KHM

Kinosaurier im Naturhistorischen Museum Wien 

Dinosaurier sind seit 66 Millionen Jahren ausgestorben, und doch „wissen“ wir alle, wie diese Urzeitriesen ausgesehen haben! Aber wie sind die Bilder in unseren Köpfen entstanden? Filme wie „Jurassic Park“, „King Kong“ und „In einem Land vor unserer Zeit“ haben unsere Vorstellung von Dinosauriern geprägt. Entsprechen sie dem Stand der Forschung? Und wie haben sie sich im Laufe der Zeit verändert?

Die Ausstellung beantwortet diese Fragen in einer Reise durch die Filmgeschichte – von den ersten plumpen Modellen des 19. Jahrhunderts bis zu den agilen, computeranimierten Dinos des modernen Kinos. Zwischen Skeletten und lebensgroßen Modellen werden die großen Wendepunkte in der wissenschaftlichen Rekonstruktion der Dinos und die rasch fortschreitende Entwicklung der Tricktechnik durch zahlreiche Filmsequenzen, Plakate und Werke der Paläo-Art veranschaulicht.

Mit dem MünzeClub werfen Sie und eine Begleitperson einen Blick hinter die Kulissen der Geologische-paläontologischen Abteilung des Kunsthistorischen Museum Wien und erleben die Sonderausstellung „Kinosaurier“ aus einzigartiger Perspektive.

Zusätzlich verlosen wir 50x2 Eintrittskarten für Ihren individuellen Besuch der naturkundlichen Sammlung am Ring. 

Zwei Termine zur Auswahl:
Freitag, 25. Februar 2022, 16:30 Uhr
Freitag, 18. März 2022, 16:30 Uhr
Naturhistorisches Museum Wien, Maria Theresien-Platz, 1010 Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Kinosaurier“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets und der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Sammlung des Naturhistorischen Museum Wien

Sammlung des Naturhistorischen Museum Wien, Foto: © NHM

Die Waldohreule

Sie zählt zu den häufigsten Eulen Mitteleuropas und doch ist sie gar nicht so leicht zu entdecken. In der kalten Jahreszeit aber trifft man sie vermehrt auch in den Siedlungsgebieten des Seewinkels an. Wer hier mit offenen Augen durch Straßen, Parkanlagen und Friedhöfe spaziert, entdeckt sicherlich den ein oder anderen Schlafbaum dieser Eulenart. Unsere RangerInnen führen Sie aber nicht nur zur Waldohreule selbst – die unverdaulichen Nahrungsreste, als Speiballen wieder hervorgewürgt, liefern Auskunft über im Gebiet vorkommende Kleinsäuger.

Begeben Sie sich mit der Münze Österreich und dem Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Eulen. 

Zwei Termine stehen zur Auswahl:
Samstag, 12. Februar 2022, 14 Uhr
Samstag, 26. Februar 2022, 14 Uhr

Nationalpark Neusiedlersee,
Nationalparkzentrum, Hauswiese, 7142 Illmitz

Selbstanreise, Outdoor-Wanderung, ca. 3 Stunden

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Illmitz“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 28. Jänner 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Waldohreule Archiv NP Neusiedlersee Frank Wengerodt

Foto: © Waldohreule Archiv NP Neusiedlersee Frank Wengerodt

Die Welt entdecken, wie sie vor Millionen von Jahren aussah: In der Saurierhalle findet man Lebewesen, die vor Abermillionen von Jahren unsere Erde bevölkerten. Im gesamten Erdmittelalter, von Trias über Jura zur Kreide, waren die Saurier DIE dominierende Tiergruppe. Hier zeigen sie sich als kostbare Originalversteinerungen, hochwertige Original-Abgüsse oder, am Beispiel des Allosaurus, in Form einer beweglichen und brüllenden Nachbildung.

Auch zu sehen: das größte vollständig erhaltene Skelett eines Löffelschnabelsauriers, Originalversteinerungen von Fischsauriern – eine der wertvollsten ist das Skelett eines weiblichen Tieres mit zwei fast geburtsreifen Embryonen im Leib – oder der Mastodonsaurus, das größte Amphib aller Zeiten. Und natürlich darf auch der populärste aller Saurier nicht fehlen: Tyrannosaurus rex, zu sehen als Originalabguss eines von weltweit drei Schädelfunden.

Erleben Sie mit der Münze Österreich eine exklusive Führung durch die Welt der Urzeitwesen.

Samstag, 12. März 2022, 13:00 Uhr
Haus der Natur, Museumsplatz 5, 5020 Salzburg

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Salzburg“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Saurierhalle, Foto: © HdN / Simmerstatter

Saurierhalle, Foto: © HdN / Simmerstatter

Das Kunsthistorische Museum in Wien 

Das Kunsthistorische Museum (KHM) ist ein Kunstmuseum in der österreichischen Hauptstadt Wien. Es zählt zu den größten und bedeutendsten Museen der Welt. Das Kunsthistorische Museum gehört zu den bedeutendsten historistischen Großgebäuden der Ringstraßenzeit. Zusammen mit dem Gebäude des Naturhistorischen Museums bilden sie ein Ensembledenkmal, das auch zum Weltkulturerbe Historisches Zentrum von Wien gehört.

Für die umfangreichen Sammlungen des Kaiserhauses wurde das Kunsthistorische Museum nahe der Hofburg erbaut. Mit seiner Kollektion bedeutender Werke und der weltgrößten Bruegel-Sammlung zählt es heute zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt.Zahlreiche Hauptwerke der abendländischen Kunst, darunter Raffaels „Madonna im Grünen“, Vermeers „Malkunst“, die Infantinnen-Bilder von Velazquez, Meisterwerke von Rubens, Rembrandt, Dürer, Tizian und Tintoretto beherbergt die Gemäldegalerie. Die Antiken- und Ägyptisch-orientalischen Sammlung fasziniert mit Schätzen rätselhafter Kulturen vergangener Zeiten.

Gewinnen Sie 100x2 Tickets für Ihren individuellen Besuch.

Kunsthistorisches Museum Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „KHM“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

 

    Kunsthistorisches Museum (KHM)

Foto: © KHM Museumsverband

World Money Fair Berlin

28. bis 30. Jänner 2022

Genießen Sie das vielfältige Messeangebot sowie den Austausch mit Experten und Sammlerfreunden auf der World Money Fair in Berlin. Von 28. bis 30. Jänner 2022 erwartet Sie ein numismatisches Wochenende der Extraklasse mit zahlreichen Highlights, wie der Erstausgabe von Sonder- und Gedenkmünzen, zahlreichen Gewinnspielen und Aktionen. Besuchen Sie uns an unserem Stand. Wir freuen uns, wenn Sie auch 2020 auf der World Money Fair wieder dabei sind.

Mitglieder im MünzeClub erhalten mit Vorlage der Clubkarte den ermäßigten Eintrittspreis.

Veranstaltungsort:  
Estrel Convention Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Deutschland

www.worldmoneyfair.de

——————————

   

    Logo World Money Fair

Museum am Löwentor

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart verfügt über zwei Ausstellungsgebäude. Beide liegen im Rosensteinpark, dessen besondere landschaftliche Schönheit zu einem Spaziergang einlädt. In einer Viertelstunde kommen Sie bequem vom Museum am Löwentor zum Schloss Rosenstein. Wenn Sie sich besonders für die Tiere der Urzeit von den Sauriern bis zum Mammut begeistern, starten Sie im Museum am Löwentor. Wenn Sie sich mehr für die heutige Tierwelt und ihre Lebensräume interessieren, beginnen Sie im Schloss Rosenstein. 

Beide Ausstellungen bieten Ihnen einzigartige originale Exponate und spektakuläre Modelle in einer ansprechenden Inszenierung.

Begeben Sie sich mit dem MünzeClub auf eine (fast) lückenlose Zeitreise durch 250 Millionen Jahre südwestdeutsche Erdgeschichte und gewinnen Sie 50x2 Eintritte in das Naturkundemuseum Stuttgart.

Museum am Löwentor, Nordbahnhofstraße, 70191 Stuttgart, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Löwentor“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Foto: © Museum am Löwentor

Foto: © Museum am Löwentor

Rosarium Gruber

Seit dem Jahr 2000 hat sich das Rosarium Gruber der Königin der Blumen verschrieben: der Rose. Gemeinsam mit der ältesten Rosenschule Deutschlands, dem Rosenhof Schultheis, wurde eine Sammlung von über 400 Rosen in Form eines barocken Rabattengartens angelegt. Seit 2017 befinden sich im Zentrum des außergewöhnlichen Rosengartens große Staudenbeete. Eine Einfassung aus Salbei unterstreicht das Bestreben eines fast ganzjährigen Blütenmeers. 

Nicht nur für Menschen, auch für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge ist es ein Paradies; eine Wohltat für die Augen und die Seele.

Genießen Sie mit dem MünzeClub eine Führung durch dieses Kleinod der Rosen und lassen Sie sich von ihrer Schönheit in den Bann ziehen. 

Zwei Termine stehen zur Auswahl:    
Samstag, 11. Juni 2022, 18:00 Uhr
Samstag, 18. Juni 2022, 18:00 Uhr

Rosarium Gruber, Trattwörth 3, 4070 Fraham, Österreich, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und des Wunschtermins unter dem Kennwort „Rosarium Gruber“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

Foto: © Rosarium Gruber

Schaugarten Huber

Dieser idyllisch gelegene Rosenschaugarten umfasst eine Fläche von 8.000 m² und ist eine wahre Augenweide, vor allem von Anfang Juni bis zum Ende des Sommers. In dieser Zeit stehen die Rosen in voller Blüte und überzeugen mit den unterschiedlichsten Farben und ihrem einmaligen Duft. Eine Erfahrung für alle Sinne, die zum Verweilen in dieser blühenden Oase einlädt.

Mit dem MünzeClub nehmen Sie an einer exklusiven Führung durch den Schaugarten teil und bekommen Hintergrundinformationen über Rosen und alles, was damit zusammenhängt.

18. Juni 2022
Rosen- und Pflanzencenter, Rotenbühlstraße 8, 5605 Dottikon, Schweiz, Selbstanreise

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Schaugarten Huber“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2022.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

Foto: © Richard Huber AG

Besondere Angebote für Sie

Hier finden Sie unsere besonderen Angebote für Sie. Sammeln Sie vergünstigt unvergessliche Impressionen in Museen und Ausstellungen. Für Erholungssuchende gibt es eine Therme im Angebot. Besuchen Sie uns regelmäßig. Wir erneuern und erweitern laufend die Vergünstigungen.

Bitte die Clubkarte nicht vergessen. Die Ermäßigung erhalten Sie bei folgenden Partnern direkt vor Ort!

 

Das kleine Ich bin ich

Auf der bunten Blumenwiese geht ein kleines Tier spazieren. Es fühlt sich mit vielen anderen Tieren verwandt – obwohl es keinem ganz gleicht. Es ist kein Pferd, keine Kuh, kein Vogel, kein Nilpferd – und langsam beginnt es an sich zu zweifeln. Aber dann erkennt das kleine Tier: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich. Mit seinen bunten Bildern und seinen einfachen Reimen hat dieser Bilderbuchklassiker auch vierzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung nichts an Liebenswürdigkeit und Reiz verloren.

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern..

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Ichbinich“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

Atemberaubende Fotos

Kraftvoll und ästhetisch: seit jeher wird der Tiger zugleich bewundert und gefürchtet. Doch was verbirgt sich hinter dieser einzigartigen Großkatze? Mit faszinierenden Fotografien gewährt dieses Buch Einblicke in das Leben der Tiger. Vom Sozialverhalten der Tiere über deren Jagdtechniken bis hin zur Aufzucht ihrer Jungen hält es spannende und wissenswerte Informationen bereit. Eine Liebeserklärung an den Tiger und ein Plädoyer für den Erhalt ihrer Lebensräume!

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Tiger“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Tiger

Gebrauchsanweisung für den Wald

Die Wälder sind sein berufliches Zuhause, und die Arbeit mit Bäumen ist sein Leben. Bei geführten Waldwanderungen gibt der passionierte Förster und Autor Peter Wohlleben sein enormes Wissen über Bäume weiter. Seine Gebrauchsanweisung ist eine ebenso handfeste wie stimmungsvolle Entdeckungstour. Wie Sie Tierspuren richtig lesen - und die besten Zeiten und Plätze, an denen man Wild beobachten kann. Wie Sie sich am natürlichsten gegen Mücken, Waldameisen und Zecken schützen. Was man mit Kindern erlebt und was bei einer Nacht allein im Wald. Wie ein Waldspaziergang im Frühjahr, im Sommer, im Herbst und im Winter zu einer besonderen Erfahrung wird.

Gewinnen Sie eines von hundertfünfzig Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Wald“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Buchcover Wald

Trau dich schüchterner Tiger

Ruhig und unauffällig, das ist der kleine Tigermax. Unsichtbar schleicht er durch den Dschungel. Die Welt ist bunt und voller Abenteuer, nur nicht für den schüchternen Tiger. Dies ändert sich, als er eines Tages auf einen schrillen, cleveren Tukan trifft. Der laute Vogel zeigt ihm, wie schön es ist, aus sich herauszukommen und wie toll es ist, die anderen Tiere kennenzulernen.

Begleite beide bei ihrem Abenteuer und tauche in die farbenfrohe Welt des Dschungels mit ihren zahlreichen Bewohnern ein. Ein farbenfrohes Bilderbuch mit tollen Mitmachaktionen, um aus sich herauszukommen. Geeignet ab 3 Jahren für Mädchen und Jungen. Mit tollen Tipps, um die Schüchternheit zu überwinden und Freundschaften zu schließen, welche in einer lustigen und kindgerechten Geschichte erzählt werden.

Dieses Buch eignet ebenso als Gutenachtgeschichte sowie auch für Erstleser.

Gewinnen Sie eines von hundert Büchern.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Trau dich“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Trau dich

Stell dir vor...

Wie sieht der Tagesablauf eines Fuchses aus? Was macht das Reh im Winter? Und was ist das Lieblingsessen eines Wildschweins? Diese und weitere spannende Fragen werden in dem Buch Stell dir vor, du wärst ein Tier im Wald beantwortet. Auf 64 Seiten werden 19 Tiere vorgestellt und laden Kinder ab 5 Jahren dazu ein, die Welt aus der Sicht der Tiere zu erleben. Wie in einem Rollenspiel entdecken die Tierfreunde den Alltag ihrer Lieblingswaldbewohner und lernen sie so von einer ganz anderen Seite kennen. Leicht und emotional erzählt Autorin Bärbel Oftring in der Du-Perspektive wie es wäre, ein Tier zu sein.

Gewinnen Sie eines von hundert Büchern.

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Tier im Wald“ an club@muenzeoesterreich.at.
Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2022.

So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

 

    Buchcover Tier im Wald

Geldmuseum Xanten

Währung gestern, heute, morgen.

Seit 2016 hat das interaktive Museum rund ums Geld seine Türen geöffnet. Mitten im Fischerdorf Xanten-Wardt, umgeben von Obstwiesen und grasenden Kühen zeigt es in fünf Themen-Räumen die fast 4000jährige Kulturgeschichte des Geldes. Was ist eigentlich Geld? Der griechische Philosoph Plato (427 - 348 v. Chr.) schreibt: „Geld ist ein verabredetes Zeichen, Übereinkunft in vielerlei Gestalt“.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot unbegrenzt gültig!

www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

 

    © Geldmuseum Xanten

© Geldmuseum Xanten

SINN (ER)LEBEN IN WIEN-ALSERGRUND

Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN im 9. Wiener Gemeindebezirk wurde 2004 als Zentrum für Sinn- und Existenzfragen gegründet. Es handelt sich um eine gemeinnützige Bildungseinrichtung mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, welche die sinnorientierte Lehre Frankls – die Logotherapie und Existenzanalyse - einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Aufgabe des Zentrums ist es, dem Sinnlosigkeitsgefühl der heutigen Gesellschaft etwas entgegenzusetzen und Möglichkeiten der SINN-vollen Lebensgestaltung aufzuzeigen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte Vergünstigungen bei Vorträgen und Veranstaltungen.
Vorträge: € 7,00 statt € 9,00
Impuls-Abende: € 11,00 statt € 13,00
Workshops: € 2,00 Ermäßigung

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068
office@franklzentrum.org, www.franklzentrum.org

Angebot unbegrenzt gültig!

——————————

 

    Viktor Frankl Zentrum

© Pepe-Train-Art (7)

Museum Münze Hall

Das Museum der Münze Hall fasziniert seine Besucher mit zahlreichen Details zur Prägung von Münzen und den dazugehörigen mächtigen Maschinen. Glanzstück des Museums ist der Nachbau der ersten Münzprägemaschine, die im Mittalter als technische Sensation galt und täglich rund 4.000 Münzen prägte. Heute begeistert die kolossale Walzenprägemaschine mit einer Länge von acht Metern an genau derselben Stelle, an der man schon die Maschinen im 16. Jahrhundert vorfand. Anhand moderner Audio-Guides führt Münzmeister Franz die Besucher durch das Museum und berichtet dabei über die Anfänge des Dollars, Geheimnisse bedeutender Münze und mächtiger Münzherren. Die Audio-Guides sind in sieben Sprachen sowie einer speziellen und unterhaltsamen Version für Kinder erhältlich.

MünzeClub-Mitglieder erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot gültig bis 31.12.2023!

www.muenze-hall.at

——————————

 

    Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Kundenclub der Münze Österreich AG („MünzeClub“)

Heumarkt 1, 1030 Wien,

UID: ATU 37114706, club@muenzeoesterreich.at, 01-717-15-0

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten, sobald das Angebot unter www.muenzeoesterreich.at/club aufgerufen wird und/oder eine Anmeldung im MünzeClub erfolgt. Mitglied im MünzeClub können alle Personen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr werden, die sich mit vollständigem sowie richtigem Namen, Geburtsdatum, vollständiger und richtiger Adresse und einer gültigen E-Mail-Adresse mittels eines unterschriebenen Anmeldeformulars oder unter www.muenzeoesterreich.at/club zur Mitgliedschaft anmelden.

Diese Anmeldung ist ein verbindliches Angebot, den MünzeClub nutzen zu wollen. Die Münze Österreich AG übermittelt binnen 14 Tagen nach Anmeldung entweder die Bestätigung, dass eine Aufnahme als Mitglied in den MünzeClub erfolgen kann, oder lehnt eine Mitgliedschaft auch ohne Angabe von Gründen ab. Die Mitgliedschaft im MünzeClub der Münze Österreich AG ist kostenlos.

2. Vorteile der Mitglieder

Die Mitgliedschaft im MünzeClub gewährt dem Mitglied beispielhaft die folgenden Vorteile (Änderungen vorbehalten):

• Willkommensgeschenk in Form eines Glücksjetons und eines Schlüsselanhängers
• Kostenloser Bezug der Zeitschrift „Die Münze“
• Ermäßigungen bei Kooperationspartnern der Münze Österreich AG
• Exklusive Einladungen zu Veranstaltungen der Münze Österreich AG
• Vergünstigungen und spezielle Angebote für ausgewählte Produkte der Münze Österreich AG

3. Dauer und Beendigung

Die Mitgliedschaft im MünzeClub wird auf zwei Jahre abgeschlossen. Nach Ablauf von zwei Jahren verlängert sich die Mitgliedschaft jährlich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht gekündigt wird.

Die Münze Österreich AG ist berechtigt, den MünzeClub ohne Angabe von Gründen jederzeit ganz oder teilweise einzustellen.

Die Kündigung der Mitgliedschaft muss per E-Mail an club@muenzeoesterreich.at oder mittels eingeschriebenen Briefs an die Münze Österreich AG, Am Heumarkt 1, 1030 Wien, erfolgen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit von beiden Seiten ohne Einhaltung von Fristen und Terminen gekündigt werden. Mit der Einstellung des MünzeClub endet die jeweilige Mitgliedschaft.

4. Kontaktdaten

Das Mitglied des MünzeClub verpflichtet sich, seine Daten gegenüber dem MünzeClub immer aktuell zu halten. Änderungen können der Münze Österreich AG jederzeit schriftlich (per Brief, Telefax oder E-Mail unter club@muenzeoesterreich.at) bekannt gegeben werden. Zusendungen und Erklärungen der Münze Österreich AG an die zuletzt vom Mitglied bekannt gegebene Adresse gelten als dem Mitglied wirksam zugestellt, wenn das Mitglied die Änderung seiner Anschrift nicht bekannt gegeben hat.

5. Datenschutz

Das Mitglied des MünzeClub erklärt sich einverstanden, dass mit Anmeldung zum MünzeClub die zu diesem Zwecke angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse) zum Zweck der Zusendung von Newslettern, der Zeitschrift „Die Münze“ und anderen Informationen über den MünzeClub und dessen Vorteile gespeichert und elektronisch verarbeitet werden. Die Daten des Mitglieds werden ausschließlich für Zwecke der Münze Österreich AG verwendet. Die Daten des Mitglieds werden zu statistischen Auswertungen verwendet. Eine Verwendung zu anderen Zwecken, insbesondere die kommerzielle Weitergabe an andere, eingangs nicht genannte Unternehmen zu Werbezwecken, findet nicht statt. Das Mitglied ist zum jederzeitigen Widerruf dieser Einwilligung berechtigt, worauf eine Fortsetzung der oben angeführten Datenverwendung unzulässig ist und die Mitgliedsdaten zu löschen sind.

6. Änderungen der AGB

Allfällige Änderungen dieser MünzeClub-AGB werden dem Mitglied schriftlich (auch per E-Mail) zur Kenntnis gebracht (Änderungsmitteilung).

7. Schlussbestimmungen

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem MünzeClub kommt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der (auch europarechtlichen) Kollisionsnormen zu Anwendung, und soweit zulässig, wird ausschließlich das für den 1. Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständige Gericht vereinbart. Sofern einzelne Bestimmungen dieser MünzeClub-AGB aus welchen Gründen auch immer unwirksam sind oder werden, berührt dies die Wirksamkeit und Verpflichtung zur Einhaltung der übrigen Bestimmungen der MünzeClub-AGB nicht. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

{{{text}}}